Unsere AGB's

Michis Skischule

Allgemeine Geschäftsbedingungen & wichtige Hinweise für Ihre Buchung
  • Liftkarten sind nicht in den Preisen beinhaltet.
  • Verkleinert sich eine Gruppe auf weniger als 4 Teilnehmer, behalten wir uns das Recht vor, diese zusammenzulegen, oder die Unterrichtsstundenanzahl zu verkürzen.
  • Mehrmaliger Lehrerwechsel aufgrund der flexiblen Organisation möglich.
  • Wir lehnen jegliche Haftung für Unfälle, die sich während oder vor dem Skiunterricht ereignen, ab. Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Kursteilnehmer.
  • Unbenutzte Kurskarten werden nicht zurückerstattet, ausgenommen Krankheitsausfall mit ärztlicher Bestätigung.
  • Preisrückerstattung wegen Verletzung oder Krankheit nur mit ärztlicher Bestätigung. Nur nicht genutzte Tage (Differenzbetrag lt. Preisliste) werden rückerstattet.
  • Kursausfälle wegen witterungsbedingter Einflüsse (höhere Gewalt) werden nicht ersetzt. Privatkurse finden bei jeder Witterung statt. Die Kurskarten sind nicht übertragbar! Nicht verbrauchte Kurstage verfallen!
  • Wenn Sie Ihren Urlaub nicht antreten können wird Ihr Kurs kostenlos storniert.
  • Zahlungsmittel: Onlinebestellungen: Sofort Überweisung, Mastercard und Visa / Ticketverkauf im Skischulbüro: Bar (€), EC, Mastercard und Visa / Ticketverkauf im Kindergarten: Bar (€).
  • Bei ansteckende Krankheiten ist die Teilnahme an einem Kurs oder des Kindergartens ausgeschlossen.
  • Allen Lieferungen und Leistungen der Skischule aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet, Ticketkauf im Schischulbüro oder andere Onlinedienste liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde.
  • Im Skikursbeitrag ist die Benutzung der Liftanlagen nicht miteinbezogen. Für durch Ausfälle der Seilbahn- und Liftanlagen entfallene Unterrichtszeiten leistet die Skischule keinen Ersatz.
Foto- und Filmmaterial

Während den Kurszeiten, Skirennen oder Preisverteilung werden von der Skischule Bildaufnahmen gemacht. Diese werden für Werbezwecke (u.a. Prospekt, Webseite, Facebook) verwendet.

Inhalt des Onlineangebotes

Die Skischule/der Skiverleih (nachfolgend kurz "Autor" genannt) übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Miete und Reservierung von Ski- und Snowboardausrüstung

Jeder Mieter haftet für eine ordnungsgemäße Rückgabe der Geräte bis zur Höhe des Verkaufswertes des ausgeliehenen Produkte.

Der Vermieter ist berechtigt, eine Sicherstellung in Form der Hinterlegung eines Dokumentes (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) oder auch einer Kaution zu verlangen. Die Hinterlegung einer Sicherstellung gilt nicht als möglicher Kaufpreis für die Ausrüstungsteile.